Oldtimer-Rundreise "Überraschung West- und Zentralkuba" - 15 Tage

Oldtimer-Rundreise "Überraschung Westkuba": Eine 15-tägige Reise durch Westkuba im Oldtimer mit Privatunterkünften, Chauffeur , eigenem Reiseleiter und vielen Überraschungen. 

Trinidad-CostaSur901.jpg Über Havanna002.jpg 999-Guama-9301.jpg 999-Krokodilfarm-Guama901.jpg Cienfuegos906.jpg 661-Santiago-91201.jpg 999-Santiago-9304.jpg
IndenWolken-01.jpg Tanz92.jpg Cuba905.jpg Strandheader30.jpg MalerischesKuba01.jpg Kuba42.jpg Cuba903.jpg Landschaft093.jpg Strandheader47.jpg Kuba46.jpg Kubamenschen92.jpg Habana803.jpg
Facebook Google plus Blogger Twitter YouTube Linkedin

 Reisen Weltweit: 

Bali Maske~1.jpg
IMG_1031.jpg
Chichen Itza 200x150.jpg

Kuba Caliente & Sympatico

Die 8-tägige Kuba-Privatrundreise von Havanna bis Santiago de Cuba! Erleben Sie in nur 8 Tagen Kuba von seinen schönsten Seiten.

8-tägige Privat-Rundreise von Havanna bis Santiago de Cuba...

Überblick

PRTRCS8 "Cuba Caliente y Sympatico"

Havanna Guamá – Santa Clara– Trinidad – Camagüey – Bayamo – Santiago de Cuba – Havanna/Varadero

Cuba Caliente y Sympatico

Reisedetails

Programmbeschreibung:                                                                           

Die Anreise nach Havanna sollte spätestens einen Tag vor Rundreisebeginn vorgenommen werden.

1. Tag: Havanna – Guamá – Santa Clara – Trinidad

Abholung in Ihrer Unterkunft. Abreise zum Naturpark Montemar. Hier befindet sich auch der „Schatzsee - Laguna del Tesoro“ mit Guamá ein auf kleinen Inseln im See befindlicher Siedlungsplatz, an dem die Ureinwohner von Cuba eine ihrer wichtigsten Stätten das Dorf Aldea Taina hatten. Kleine Besichtigungstour über die Wasserkanäle. Hier sind auch eine Krokodilfarm und ein kleiner Zoo für seltenes Getier beheimatet. Mittagessen im örtlichen Restaurant in „La Boca“.

Weiterreise nach Santa Clara die Stadt des "CHE",  mit Besichtigung des Mausoleums von Ernesto Che Guevarra.

Danach Weiterfahrt  nach Trinidad. Bzw.zur Unterkunft nach Trinidad/Playa Ancon.

Unterkunft: Casa Particular - Privatunterkunft. Abendessen



2. Tag: Trinidad

Frühstück. Stadtbesichtigung von Trinidad. Von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt. Die Koloniale Museums-Stadt Trinidad wurde schon im frühen 16.Jahrhundert gegründet und es scheint seitdem hat sich fast nichts verändert. Die "Villa de la Santisima Trinidad de Cuba" hat einen Mittelalterlichen Touch mit gewölbten Bogenbrücken, zeitlosen Mittelalterlichen Plätzen, sehr gut erhaltene Gebäude mit neoklassizistischen und barocken Einflüssen. Diese einzigartige Stadt bezaubert nicht nur durch die vielen Sehenswürdigkeiten und Museen,  sondern auch durch die Nähe des Meers und der Berge. Sie werden hier nicht nur vom erfrischenden Cocktail “Canchanchara” aus Limonen, Honig und Eis, angeboten im gleichnamigen weltbekannten Restaurant begeistert sein!

Unterkunft: Casa Particular - Privatunterkunft. Abendessen

Freier Abend zum bummeln in Trinidad.



3. Tag Trinidad – Sancti Spiritus – Ciego di Avila – Camagüey

Frühstück. Abreise über die historische Provinzhauptstadt Sancti Spiritus (Weltkulturerbe) und Ciego di Avila nach Camagüey (Kolonialstadt). Auf dem Weg dorthin geht es zunächst durch das "Valle de los Ingenios" (Zuckermühlental) vorbei am 45 Meter hohen historischen Bauwerk Manacas-Iznaga (Torre de Iznaga) aus der Zeit der Sklavenhaltung in den Zuckerrohrfeldern. Danach kleine Rundfahrt durch Sancti Spiritus. Mittagessen in Ciego di Avila.

Weiterfahrt nach Camagüey – Die Stadt der Tongefäße

Die koloniale Provinzhauptstadt Camagüey ist wegen ihrer enormen Tongefäße und vieler alter Kirchen bekannt. Sie ist Heimat eminenter Persönlichkeiten aller Bereiche des menschlichen Schaffens und besitzt als drittwichtigste Stadt Kubas das größte und eines der besterhaltenen historischen Stadtkerne von Kuba. Das ausgedehnte System von Plätzen, jeder mit eigener Identität und Eigenart, bilden das strukturelle Element der Stadt. Es sei die einzige Stadt Kubas mit einer Straßenführung, die Fachleute als zerbrochenen Teller definieren. Kleine Besichtigungstour.

Unterkunft: Casa Particular - Privatunterkunft. Abendessen. 



4. Tag: Camagüey – Bayamo – Santiago de Cuba

Frühstück. Abreise nach Bayamo. Besichtigung der zweitältesten Stadt Kubas “Bayamo”. Besuchsstopp an der Villa des Spanischen Städtegründers Diego Velásquez welcher Bayamo 1513 gründete. Bayamo ist auch der Geburtsort der Kubanischen Nationalhymne “La Bayamesa”. Mittagessen in einem örtlichen Restaurant.

Weiterreise nach Santiago de Cuba. Auf der Strecke geht es zur Basilika “El Cobre” Hier wird mit größtem Eifer die 1916 heilig gesprochene Schutzgöttin Kubas, die Jungfrau der Barmherzigkeit “La Caridad del Cobre” verehrt, welche 1998 beim Besuch von Papst Johannes Paul II. gekrönt wurde.

Unterkunft: Casa Particular - Privatunterkunft. Abendessen. 



5. Tag:  Santiago de Cuba

Frühstück. Abreise zunächst zum großen Naturpark "Parque Baconao" mit seinem Tal der Prähistorischen Urtiere.  Danach Besich des Nationalmuseums der alten Classic Cars "Museo Nacional de Transportes". Hier schlägt das Herz von jedem Autofan der alten "Amischlitten" um einiges schneller! Mittagessen in einem örtlichen Restaurant.

Santiago de Cuba – Die Hauptstadt der Karibik

Die Stadt von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt, ist von einer einzigartigen Stadtanlage umgeben, die durch eine unverwechselbare Anordnung gekennzeichnet ist. Umgeben von kulissenreichen Bergen und Buchten war sie Schauplatz großer geschichtlicher Ereignisse. Santiago de Cuba nennt man auch die karibischste Stadt der Insel und sie ist die musikalische Wiege des “Son” und Wiege der Kubanischen Revolution. Sie ist im Juli auch Stätte zweier bedeutender Kubanischer Volksfeste, der Karneval und das Feuerfest.

Stadtrundfahrt, dabei Besichtigung des Céspedes-Park, das Cuartel Moncada und das Haus von Diego Velásquez, das Museum der Piraterie im Castillo del Morro u.a.Weiter Besichtigung des Friedhofs “Santa Ifigenia” mit seinen vielen Meisterwerken der Grabkunst, ein Nationaldenkmal mit den vielen hier liegenden Gebeine an Nationalhelden. Deren größter ist in seinem Mausoleum am Eingang des Friedhofs überagende “Jose Marti”.

Unterkunft: Casa Particular - Privatunterkunft. Abendessen.

Tipp am Abend: Besuch der berühmten Musikstätte “Casa de la Trova”. Ist das Kulturelle Herz der Stadt mit seinen abendlichen Liveauftritten bekannter Kubanischer Musiker.